20.08.
2018

Wie starten junge Menschen idealerweise in einen neuen Lebensabschnitt? Die Schule ist beendet und eine Berufsausbildung wird begonnen. Alles ist neu, auch für die 34 neuen Auszubildenden, die am Mittwoch, den 01.08.2018, in der ABW diesen Abschnitt ihres Lebens im 1. Ausbildungsjahr begonnen haben. Um den Einstieg etwas angenehmer zu gestalten und das gegenseitige Kennenlernen leichter zu machen, hat die Ausbildungswerkstatt erstmalig nach vielen Jahren wieder eine Einführungswoche geplant und erfolgreich in Berlin durchgeführt.

Vom 06.08. -10.08. und somit direkt am Anfang der Ausbildung wurde also das Quartier in der Bundeshauptstadt aufgeschlagen. Die Julius-Leber-Kaserne war somit Ausgangspunkt und Unterkunft für die Azubis und ihre sieben Betreuer für diese kurzweiligen fünf Tage. Neben den zuständigen Ausbildern war auch ein Karriereberater vom KarrBB Aurich mit an Bord sowie der grandiose Busfahrer OStG A.Franz, der in der gesamten Woche den Transport durch die Stadt, die sportliche Stadtrundfahrt sowie Hin- und Rückreise mit einer traumwandlerischen Sicherheit gewährleistete.

Gespickt war die Woche mit Programm: Von einem großen Begrüßungsgrillfest beim Heimbetrieb der JLK, über eine tolle Stadtrundfahrt zum höchst interessanten Besuch des Bundestages auf Einladung unserer MdB Siemtje Möller (die leider nicht vor Ort sein konnte) inkl. Mittagessen. Weiter ging es mit der Barkassenfahrt auf der “Marine 1” durch den Regierungsbezirk mit kurzweiliger Führung. Der eindrucksvolle Besuch der Gedenkstätte Hohenschönhausen und ein spannender Besuch bei der Flugbereitschaft des BMVg rundeten das Programm ab.

Darüber hinaus gab es genügend Freiräume, um die Stadt zu erkunden, ein Bierchen zu trinken und die Kennenlernphase intensiv zu gestalten. Für den Leiter der ABW und das mitgereiste Personal war diese Fahrt auch deshalb ein voller Erfolg, weil sich die “Neu-Azubis” tadellos verhalten haben. Schlaflose Nächte wurden ausnahmslos durch die subtropischen Temperaturen verursacht.

Aufgrund des großen Erfolges plant die Ausbildungswerkstatt diese Maßnahme in den kommenden Jahren fortzuführen.

Zurück zur Hauptseite
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.