Nach der abschlossenen Lehre stehen (wie bei jeder anderen Ausbildung auch) alle Möglichkeiten wie weiterführende Schule / Studium (entsprechender Schulabschluss vorrausgesetzt) oder Berufstätigkeit in der freien Wirtschaft zur Verfügung. Aber gerade in wirtschaftsschwachen Zeiten bietet die Bundeswehr einen festen Arbeitsplatz bei attraktiver Bezahlung, und das nicht nur als Soldat sondern auch als ziviler Arbeitnehmer in der Wehrverwaltung.
  • Laufbahn des technischen Beamten im mittleren Dienst
  • Laufbahn des technischen Beamten im gehobenen Dienst (mit Studium - entsprechender Schulabschluss vorrausgesetzt)
  • Soldat auf Zeit (SaZ) in der Unteroffizierlaufbahn.
  • Soldat auf Zeit (SaZ) in der Offizierslaufbahn (mit Studium - entsprechender Schulabschluss vorrausgesetzt).
  • Bei berufsnaher Verwendung Einstellung bereits mit höherem Dienstgrad (meist Stabsunteroffizier)
Fazit : Die Ausbildung bei der Ausbildungswerkstatt des TaktLwG 71 "Richthofen" bildet die optimale Grundlage für eine spätere Karriere in der Bundeswehr!   Weitere Informationen zur militärischen oder zivilen Karriere bei der Bundeswehr gibt es auf

www.bundeswehr-karriere.de

Zurück