14.07.
2014

Nach genau 16 Dienstjahren in der Ausbildungswerkstatt Wittmund als Ausbildungsmeister und stellvertretender Leiter der Ausbildungswerkstatt, ging Heinz Schollenberger am 01.07.2014 in den wohlverdienten Ruhestand. An seinem letzten Diensttage wurden seine Gattin und er von seinen Kollegen zuhause in Sande abgeholt.

Nach einem kleinen Spaziergang ging es mit der Bahn nach Wittmund. Dort wurde er in Empfang genommen und zum Marktplatz in Wittmund chauffiert.

Dort erwartete ihn eine große Überraschung. Eine toll organisierte Abschiedsdemo mit vielen seiner Auszubildenden schwenkte Transparente und Schilder, um den schmerzvollen Abschied zu unterstreichen. Heinz Schollenberger war sichtlich gerührt und inmitten dieser Demo marschierte er bei schönstem Wetter bis zur Ausbildungswerkstatt.

Dort erwartete ihn und seine Frau der Rest der Festgemeinschaft. Der ehemalige Leiter der ABW Herr Böther, der stellvertretende Kommandeur TaktLwGrp “R” Herr OTL Renelt, Herr Lammers von der BBS Wittmund sowie der Leiter des BwDLZ Herr Steinl gehörten zur illustren Runde. Nach freundlichen Worten aus allen Richtungen, der Übergabe der Entlassungsurkunde durch Herrn Steinl, rahmte ein schönes Frühstück mit der kompletten Belegschaft der ABW Wittmund die gelungene Veranstaltung ein.

Einige hoffentlich schöne aber auch lustige Geschenke versüßten den letzten Arbeitstag des Heinz Schollenberger, der in kleinem Kreise und einer Grillrunde seinen Abschluss fand. Wir danken ihm herzlichst und sehr verbunden für seine großen Verdienste und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen.

Zurück zur Hauptseite