04.09.
2012

Am Montag, dem 03.09.2012 haben wir mit der gesamten Ausbildungswerkstatt einen Tagesausflug zur Gedenkstätte in Bergen-Belsen unternommen. Bergen-Belsen ist eine Gedenkstätte eines ehemaligen Konzentrations- und Austauschlagers aus der Zeit des NS-Regimes. Die Jugend- und Auszubildendenvertretung hat diese Unternehmung in Übereinkunft mit dem Leiter der Ausbildungswerkstatt geplant und umgesetzt.

Um 09:30 Uhr begann die Führung. Wir haben unsere knapp 110 Personen starke Truppe in 4 Gruppen geteilt, jede Gruppe hatte ihre eigene Führung. Nach einer kurzen Einführung, in der wir ausführlich über die Geschichte Bergen-Belsens informiert wurden, haben wir in Gruppen das ehemalige Lagergelände betreten und uns verschiedene Örtlichkeiten angesehen, unter anderem ehemalige Baracken, Massengräber und Latrinen.

Nach dem Mittagessen ging es anschließend zur Ausstellung, wo wir uns noch weiter über bestimmte Themengebiete informierten. In dieser Ausstellung gab es auch einen „Filmturm“, in dem man sich Videoaufnahmen von damals ansehen konnte. Videoaufnahmen und Interviews von Hinterbliebenen und Überlebenden konnte man sich zudem noch an verschiedenen Video-Stationen ansehen.

Insgesamt war dieser Ausflug sehr lehrreich und regte zum Nachdenken an. Ein großer Teil der Auszubildenden hat die Gedenkstätte vorher noch nie besucht, für diese Personen gab es viel Interessantes und Wissenswertes zu erfahren. Jeder sollte sich der Bedeutung dieser Gedenkstätte im Hinblick auf die deutsche Geschichte bewusst werden.

Dominik Bartlog
Vorsitzender Jugend- und Auszubildendenvertretung ABW JG 71 „R“

Zurück zur Hauptseite