29.06.
2010

Am 28.06.2010 wurden 14 junge Männer in den Räumen der Ausbildungswerkstatt vor geladenen Gästen aus der Geschwaderführung, Politik, Verwaltung und Angehörigen freigesprochen, wovon 3 vorzeitig ihre Abschlussprüfung abgelegt hatten und einer mit Note „Sehr gut“ bestanden hatte. Am Ende der Veranstaltung bekamen alle ihren Facharbeiterbrief überreicht.

Grußworte gab es vom stellv. Kommandeur der Technischen Gruppe, Herrn Oberstleutnant Hartmut Sakowksy, dem stellv. Bürgermeister von Wittmund, Herrn Ulfert R. Janssen; dem Landrat, Herrn Matthias Köring; dem Leiter des BwDLZ Leer, Herrn Hermann-Eckhard Müller-Kerec; dem Vertreter der IHK Emden, Herrn Dr. Dirk Lüerßen; der Bundestagsabgeordneten, Frau Karin Evers-Meyer; dem Landtagsabgeordneten, Herrn Olaf Lies, dem Vorsitzenden des Prüfungsausschusses, Herrn Hansjochen Krebst sowie dem Leiter der Ausbildungswerkstatt, Herrn Klaus Böther.

Alle Redner waren sich einig, dass der Facharbeiterbrief ein wichtiger Teil des kommenden Berufslebens darstellt und für die spätere berufliche Laufbahn eine wichtige Schlüsselfunktion hat. So stellte der stellv. Bürgermeister von Wittmund, Ulfert R. Janssen, fest : „Facharbeiter tragen unseren Staat“. Der Landrat Mathias Köring führte diesen Aspekt weiter und sagte: „Ihnen gehört die Zukunft – Vertrauen sie ihren Fähigkeiten.“

Abermals wurde die Wichtigkeit der Ausbildungswerkstatt in der Region Ostfriesland sowie die professionelle Ausbildung in beiden Berufszweigen von allen Seiten unterstrichen.

Bei Gulaschsuppe, Kaffe und Kuchen sowie einem Glas Sekt endete eine gelungene Abschlussfeier in den Räumen der Ausbildungswerkstatt Jagdgeschwader 71 “Richthofen”

Tip zur Bilddarstellung : Klicken sie auf ein Bild mit der rechten Maustaste und dann auf „Go Fullscreen“ für eine größere Ansicht. Zurück zur ABW Homepage kommen Sie mit der Taste ´ESC´



Zurück zur Hauptseite